Kobolde der Nacht

 

Fledermäuse sehen mit ihren Ohren, fliegen mit ihren Händen – und das bereits seit ca. 50 Millionen Jahren! Heute leben auf der Erde mehr als 1.200 Fledermausarten. In Deutschland fliegen 25 Fledermausarten durch die Nacht.

Zu tollen Erlebnissen mit Fledermäusen in Römhild und Umgebung laden wir ein.

 

An der Fledermausnacht können 20 Mädchen und Jungen im Alter von 7 bis 12 Jahren teilnehmen.

 

Wann: Freitag, 26. August 2016, 16 Uhr - Samstag, 27. August 2016, 19 Uhr

 

Wo: Staatliche Grundschule "An den Gleichbergen" Römhild, Grete-Walter-Str. 7, 98630 Römhild

Übernachtung in der Schule

Programm

·      Ankommen am Nachmittag, Vorstellungsrunde und Quartier beziehen

o   Workshop zu den Fledermäusen – Biologie, Lebensweise, Lebensraum

o   Fledermäuse im Landkreis Hildburghausen

o   Abendessen vom Grill

o   Beobachtungen der dämmerungsaktiven Tiere in Römhild

o   Nachtruhe

o   Kreative Bastelstunde zu Fledermäusen

o   Abschlussrunde und Abreise

 

Kosten: Der Teilnehmerbeitrag 15 € (NAJU – Mitglied 8 €) ist bis zum 20.08.2016 bar zu zahlen oder auf das Konto des NABU Suhl zu überweisen. Die Anreise erfolgt auf eigene Kosten – Fahrgemeinschaften können gebildet werden.

Kontoverbindung:  Rhön-Rennsteig Sparkasse | DE 60 840 500 001 706 140 190

Folgende Dinge sind mitzubringen: zweck- und wetterentsprechende Kleidung, Wanderschuhe, Schlafsack und Isomatte bzw. Luftmatratze, kleiner Tagesrucksack, Trinkflasche, Impfausweis, Krankenversicherungskarte und Allergiepass, Waschsachen einschließlich Handtücher und Nachtwäsche, Hausschuhe, Taschenlampe, Feder- und Bastelmappe, gute Laune

 

Anmeldung: sofort bei Marianne Herrmann, Tel. 03681 412 52 71 oder 36 13 18,

e-mail: natur-oskar@gmx.de

 

Wir freuen uns!

 

NAJU Feriencamp 2016

Auch in diesem Jahr bietet der NABU Henneberger Land wieder ein Feriencamp für Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren an. Es geht nach Schöndorf, eine der Ortschaften im Plothener Teichgebiet. Dort erwartet die Teilnehmer eine 5tägige Reise in die Zeit der Groß- und Urgroßeltern. Sie werden erfahren, wie sich das Leben auf dem Lande in den 50'er und 60'er Jahren abspielte. Dazu gehören sowohl Speisenzubereitung als auch das "Arbeiten" in der Landwirtschaft und Spiele von früher. Der Ferienhof Schrenner selbst war einmal ein Bauerngehöft. Man kann noch sehen, wo die Tiere untergebracht waren und wie der andere Part des Dreiseitenhofes aufgeteilt war. Die Kinder beschäftigen sich mit alten Handwerkstechniken, sie können basteln und malen, rätseln und spielen. Damit alle Mitbringsel auch gut zu Hause ankommen, bringt jeder einen leeren Schuhkarton mit. Mal sehen, was da alles so rein passt.


Hier das Programm:
Montag, 11.07.2016    Ankommen, Quartiernahme, Backfest
Dienstag, 12.07.2016    Das Leben der Groß- und Urgroßeltern; u.a. Vorbereitung einer Modenschau; Bastelarbeiten wie früher; Briefe schreiben wie früher
Mittwoch, 13.07.2016    Entdeckungstour im Teichgebiet; u.a. Tiere und Pflanzen im Teichgebiet; Wettfahrt selbstgebauter Boote
Donnerstag, 14.07.2016    Tätigkeiten in der Natur und Landwirtschaft früher; Verarbeitung von Kräutern; Kochlöffeltheater vorbereiten und aufführen, Anlegen eines Minigartens
Freitag, 15.07.2016    Abschlussarbeiten; Quartiermachen, Abschied

Teilnehmerbetrag: 160 € /NABU Mitglieder zahlen 140 €

Anmeldung: sofort bei Marianne Herrmann, Tel. 03681 412 52 71 oder 36 13 18, e-mail: natur-oskar@gmx.de